Tradition seit 1971

Im Jahr 1970 unternahmen die A-Jugend- und AH-Mannschaft der Sportfreunde Oberried ihren Jahresausflug in die Schweiz. Dort nahmen sie an einem Turnier teil, welches man in dieser Art bei uns noch nicht kannte. Die teilnehmenden Mannschaften waren keine Sportvereine, sondern Musik-, Gesangs-, Kegelvereine usw. also Fußballer und Nichtfußballer.

Von dieser Idee war man so angetan, dass im Sommer 1971 das 1. Oberrieder Grümpelturnier stattfand. 20 Oberrieder Vereine namen teil. Der Erfolg war so überwältigend, dass man sich entschloss, im folgenden Jahr das Turnier auszuweiten und sämtliche sportliche und kulturelle Vereine des Landkreises einzuladen.

Im Laufe der Zeit wurde das Turnier zu einer festen Größe mit teilweise bis zu 100 Mannschaften und über 1000 Spielern (1975). Zwar gingen die Anmeldezahlen inzwischen wieder etwas zurück. Dennoch sind es in den letzten Jahren noch immer jeweils ca. 40 Teams, die den Spaß und die Freude am Fußball in den Vordergrund stellen und so das Oberrieder Grümpelturnier Jahr für Jahr zu einem Highlight werden lassen.

Die Gründerväter des Grümpelturnies