Aktivenkader Saison 2016/2017

Hintere Reihe v.l.: Adel Rees (Team-Manager), Gökhan Ay, Denis Udaya, Sandro Hug, Kerem Okay, Nico Eckerlin, Volkan Sahin, David Sandmann, Torsten Brüstle, Manuel Sandmann, Kevin Essa, Mario Behringer, Roman Rees, Lars Hämmerle (Torwarttrainer)

 

Mittlere Reihe v.l.: Joachim Laule (Team-Manager), Oliver Albrecht (Co-Trainer 1. Mannschaft), Benny Bosch (Vorstand Aktive), Joachim Kiefer (Trainer 1. Mannschaft), Patrick Hochleitner, Jakob Mäder, Fabian Schweizer, Maximilian Brender, Michael Müller, Rico Kürner, Michael Dilger, Mario Andris, Robin Rees, Heiko Wißler, Beate Sandmann (Mannschaftsbetreuerin 2. Mannschaft), Patrick Sandmann (Vorstand Aktive), Michael Rönicke (Trainer 2. Mannschaft)

 

Vorder Reihe v.l.: Thierry Barb, Erik Uetz, Fabian Werner, Christian Ratzke, Daniel Lorenz, Janik Zähringer, Tamas Kees, Eric Danic, Matthäus Gutmann, Lukas Lorenz, Christoph Lorenz, Dirk Bank

 

Es fehlen: Connor Allen, Donald Agbodenou, Lukas Kirchenkamp, Dennis Seelinger, Deniz Jünger, Mike Bellert, Simon Steffan, Patrick Marber, Kenan Okay (Mannschaftsbetreuer 1. Mannschaft), Jörg Schmidt (Co-Trainer 2. Mannschaft)

Jockel Kiefer und die Sportfreunde Oberried beenden ihre Zusammenarbeit

Nach den sehr enttäuschenden Niederlagen in den letzten beiden Spielen und mit Blick auf den bisherigen Saisonverlauf hat Jockel Kiefer um die sofortige Auflösung seines Vertrages bei den Sportfreunden Oberried gebeten.

 

Jockel Kiefer wurde in Oberried für seine gute Arbeit leider nicht mit Punkten belohnt. Somit hat er für sich die Konsequenzen aus einer sportlichen Talfahrt gezogen. 

Er möchte mit diesem Schritt der Mannschaft und dem Verein in den noch verbleibenden neun Spielen die Möglichkeit geben, nichts unversucht zu lassen um den drohenden Abstieg zu vermeiden.

 

Die Sportfreunde Oberried hätten mit Jockel Kiefer die Saison gerne zu Ende gespielt und mit ihm auch das Halbfinale am kommenden Mittwoch im Bezirkspokal bestritten. Der Verein respektiert jedoch seine Entscheidung und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute. 

 

Bis zum Saisonende wird ab sofort der bisherige Co-Trainer Oli Albrecht die Mannschaft trainieren. Um die schwierige Aufgabe auch zielgerichtet gut angehen zu können, werden Lars Hämmerle als Torwarttrainer sowie Adel Rees und Benny Bosch den Trainingsbetrieb begleiten. 

 

Das lange Osterwochenende wird dazu dienen, die Kräfte zu bündeln um für die kommenden Aufgaben gut vorbereitet zu sein.

(April 2017)

Michael Rönicke löst Oli Albrecht als Co-Trainer der ersten Mannschaft ab

Nachdem Oliver Albrecht dem Verein mitgeteilt hat, dass er für die kommende Saison als Co-Trainer der Sportfreunde Oberried nicht mehr zur Verfügung steht, wird ab dem Sommer Michael Rönicke diese wichtige Aufgabe übernehmen.
 
Zusammen mit  Axel Damjanov als Cheftrainer ist der komplette Wechsel auf den Trainerpositionen der 1. Mannschaft zur neuen Saison vollzogen.

(April 2017)

Axel Damjanov wird neuer Trainer der Sportfreunde Oberried

Nachdem schon vor Wochen bekannt gegeben wurde, dass Joachim Kiefer aus beruflichen Gründen im Sommer nicht mehr zur Verfügung steht, stellen die Sportfreunde Oberried die Weichen zur neuen Saison.

 

Mit Axel Damjanov ist es dem Verein gelungen einen Mann als Trainer und Spieler zu verpflichten, der das Umfeld in Oberried kennt und neben seinen Qualitäten als Fußballer auch die erforderliche fachliche sowie soziale Kompetenz hat, um junge Spieler zu fördern und die Mannschaft in ihrer Entwicklung weiter zu bringen.

 

Als Neueinsteiger in das Trainergeschäft wird Axel Damjanov in Oberried gute Rahmenbedingungen vorfinden um in Ruhe arbeiten zu können. Der Verein freut sich auf die Zusammenarbeit und die gemeinsame Herausforderung.

 

Nach dieser wichtigen Personalie steht nun wieder die Rückrunde im Fokus. Der Klassenerhalt ist das Ziel und steht absolut im Vordergrund. Die Mannschaft wird mit Jockel Kiefer alles daran setzen den Abstieg zu vermeiden um eine gute sportliche Basis für die neue Saison zu schaffen.

(Januar 2017)

Joachim Kiefer verlässt die Sportfreunde Oberried zum Saisonende

Joachim Kiefer hat dem Verein seinen Entschluss mitgeteilt, dass er wegen eines Standortwechsels seines Arbeitgebers die Mannschaft nicht weiter trainieren kann. Die Entfernung und das berufliche Umfeld lassen es leider nicht zu, dass seinerseits ein Aufrechterhalten von Training und Spielbetrieb  möglich ist. 


Klar herausstellen möchten der Verein als auch Joachim Kiefer, dass die aktuelle sportliche Situation nichts mit dieser Entscheidung zu tun hat. Die erst im Sommer begonnene Zusammenarbeit wäre von beiden Seiten gerne fortgeführt worden. Wer Jockel Kiefer kennt, weiß, wie viel Herzblut er einbringt, und wie schwer es ihm fiel, diese Entscheidung zu treffen. 


Die Sportfreunde Oberried und Joachim Kiefer werden in den verbleibenden Spielen alles daran setzen die Abstiegsplätze zu verlassen und damit die Basis zu schaffen, um mit einem neuen Trainer den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Ab sofort ist der Verein auch damit beschäftigt zeitnah einen Nachfolger für die kommende Saison präsentieren zu können.

(Dezember 2016)

Neuzugänge der SF Oberried zur Saison 2016/2017

Hintere Reihe v.L.n.R.: Fabian Werner, Thierry Barb, Fabian Schweizer, Denis Udaya, Jakob Mäder, Erik Uetz

Vordere Reihe v.L.n.R.:  Gökhan Ay, Tamas Kees, Sandro Hug

Nicht auf dem Bild: Connor Allen

(Juli 2016)