Aktivenkader Saison 2015/2016

Hintere Reihe v.l.: David Sandmann, Manuel Sandmann, Michael Müller, Patrice Wassmer, Okacha Kerim Kassim, Nico Eckerlin, Ahmed Hekal, Michael Dilger, Julian Brender, Marc Sandmann, Robin Rees

 

Mittlere Reihe v.l.: Lars Hämmerle (Torwarttrainer), Raffaele Maggiore (Trainer 1. Mannschaft), Oliver Albrecht (Co-Trainer 1. Mannschaft), Amadou Bah, Tim Peschina, Tobias Specht, Patrick Hochleitner, Volkan Sahin, Christoph Lorenz, David Gremmelsbacher, Paul Franz, Marius Bota, Helmut Klein, Mike Bellert, Donald Agbodenou, Rico Kürner, Beate Sandmann (Mannschaftsbetreuerin 2. Mannschaft), Kenan Okay (Mannschaftsbetreuer 1. Mannschaft), Michael Rönnicke (Trainer 2. Mannschaft)

 

Vorder Reihe v.l.: Lukas Lorenz, Markus Flamm, Lukas Kirchenkamp, Eric Danic, Janik Zähringer, Wesam Khasfeh, Daniel Lorenz, Dirk Bank, Dennis Seelinger, Matthäus Gutmann

 

Es fehlen: Maurizio Maggiore, Kerem Okay, Maximilan Brender, Enzo Cabili, Dennis Kremp, Christian Ratzke

Neuzugänge zur Saison 2015/2016

Hintere Reihe v.l.: Tobias Specht (Türkgücü Freiburg), Nico Eckerlin (eigene Jugend), Ahmed Hekal (SF Eintracht Freiburg), Michael Dilger (SV St. Peter)

Mittlere Reihe v.l.: Amadou Bah (Jugend BW Wiehre Freiburg), Tim Peschina (pausierte, zuvor eigene Jugend), Eric Danic, David Gremmelsbacher, Paul Franz, Marius Bota

Vorder Reihe v.l.: Donald Agbodenou, Wesam Khasfeh (SF Eintracht Freiburg), Janik Zähringer (eigene Jugend), Marc Sandmann, Rico Kürner (SV St. Peter)

Es fehlen: Enzo Cabili (Freiburger FC), Dennis Kremp (SF Eintracht Freiburg), Christian Ratzke (FSV RW Stergen)

Die SF Oberried und Raffaele Maggiore gehen gemeinsam in die 3.Saison

Oberrieds Trainer zeigt auch weiterhin die Richtung an

Die Sportfreunde Oberried und der Trainer der 1. Mannschaft Raffaele Maggiore, werden auch gemeinsam die Saison 2015/2016 bestreiten. Beide Seiten möchten gerne die Arbeit fortführen.

Der Verein ist mit der Arbeit ihres Chef-Trainers sehr zufrieden. Das Konzept des Vereins wird zu 100% von ihm umgesetzt.

Trainer Raffaele Maggiore sieht weiterhin das Potential welches in der Mannschaft steckt. Es gibt zwar noch viel Arbeit, die möchte er aber gerne gemeinsam mit den Sportfreunden Oberried angehen.

Die Entscheidung wurde der Mannschaft unmittelbar vor dem Spiel gegen den FV Lörrach mitgeteilt, welches mit Beifall und zusätzlicher Motivation aufgenommen wurde.